Trimodales Terminal Bayernhafen Nürnberg
© David Ebener

Fahrplan für mehr Mobilität in Bayern

Im Ministerrat hat Stellv. Ministerpräsidentin und Verkehrsministerin Ilse Aigner einen Fahrplan für mehr Mobilität in Bayern vorgestellt. Aigner: „Der Verkehr nimmt eine Schlüsselrolle in Ökologie, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Mit einem vielschichtigen, intelligenten und finanzstarken Maßnahmenpaket stellt die Bayerische Staatsregierung hier die Weichen für die Zukunft."

100 Millionen Euro zusätzlich werden in den öffentlichen Nahverkehr investiert. Neue Bustangenten in Stadt und Land werden die Verkehrsnetze im Freistaat leistungsfähiger machen und die Hauptverkehrsachsen in den Ballungsräumen entlasten.

Alle Regionen Bayerns werden außerdem vom weiteren Ausbau der Staatsstraßen profitieren, für die ein Rekord-Etat von 310 Millionen Euro zur Verfügung steht.  Zusätzlich investiert der Freistaat in die Digitalisierung der Mobilität, um konsequent alle Möglichkeiten für die Optimierung des Verkehrs zu nutzen. Ziel ist: Weniger Staus und mehr Innovationen.