Staatsminister

Seit dem 12. November 2018 ist Dr. Hans Reichhart Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr.

Hans Reichhart wurde 1982 in Burgau geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Von 2013 bis 2018 war er Mitglied des Bayerischen Landtags. Hier war er unter anderem im Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration und im Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport tätig.

Seit März 2018 gehört Hans Reichhart der Bayerischen Staatsregierung an: Zunächst als Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat; seit November 2018 an der Spitze des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

Aufgaben und Zuständigkeiten

Der Staatsminister steht an der Spitze der Staatsbauverwaltung Bayerns mit den Bereichen Planung und Bau an den sieben Regierungen, mit den Autobahndirektionen Nord- und Südbayern sowie der Landesbaudirektion Bayern und 22 Staatlichen Bauämtern. Zudem ist er zuständig für das Baurecht, die Wohnraum- und Städtebauförderung sowie den Verkehr.

Im Rahmen der Richtlinien der Politik, die vom Ministerpräsidenten bestimmt werden, leitet der Minister den Geschäftsbereich des Ressorts selbstständig und in eigener Verantwortung gegenüber dem Bayerischen Landtag.

Aktuell

  • Vater und Sohn radeln auf einem neuen Radweg an der B12 © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
    08.10.2019

    Radeln in Bayern beliebter als in anderen Bundesländern

    Immer mehr Bayern steigen auf das Fahrrad um. Im Freistaat wird mehr geradelt als in anderen Bundesländern. Und auch das Sicherheitsgefühl der Fahrradfahrer auf Bayerns Straßen steigt. Das ist das Ergebnis der Studie „Fahrradmonitor 2019 für Bayern“, die jetzt erschienen ist.

    mehr
  •  © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    07.10.2019

    Versprochen: Gehalten - In Bayern wird das 365 Euro Ticket eingeführt

    Als erster Verkehrsverbund führt der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) das 365-Euro-Ticket ein. 360.000 Schülerinnen, Schüler und Auszubildenden profitieren von der Regelung. Das Ticket soll an dem nächsten Schuljahr 2020/21 gelten!

    mehr